News vom Rederberch - Comeback von Falk
Downhill

News vom Rederberch - Comeback von Falk

Falk Schaarschmidt ist wieder da. Hier sein Rennbericht Superhill Rederberch Race 08.10.2022: Nach meiner zweimonatigen Verletzungspause war es mir doch noch möglich dieses Jahr an einem Rennen teilzunehmen. Samstagfrüh halb 6 ging es dann ins gut anderthalb Stunden entfernte Erdmannsdorf. Da das Superhill Race eine Eintagesveranstaltungen war, blieb leider keine Zeit für ein Trackwalk. Die ungefähre Streckenführung war mir jedoch bekannt, da ich vor einigen Jahren schonmal zum Trainieren auf dem Rederberch war. Direkt nach dem Nummer holen und umziehen ging es zum Shuttle. Die ersten zwei Abfahrten waren Katastrophe, nach meiner Schlüsselbein-OP war es das erste Mal, dass ich wieder richtig auf dem Rad saß. Dementsprechend war ich noch ziemlich steif und verkrampft, zum Glück legte sich das dann im Verlaufe des Tages. Die Strecke selbst hat mir trotz der vielen Sprünge gut gefallen. Zum Seeding Run verlief bis auf ein Fahrfehler alles ganz gut und ich konnte mich als 5. für das Finale qualifizieren. Als es dann das letzte Mal für den Tag zum Finallauf an den Start hochging, fing es an zu regnen. Eigentlich sind die nassen Verhältnisse genau meins, aber durch den stark verdichteten Boden in Erdmannsdorf wurde die Strecke an einigen Stellen sehr glatt und unberechenbar. Dennoch konnte ich am Ende wieder als 5. ins Ziel fahren und bin, damit war das Superhill Race auf dem Rederberch für mich ein zufriedenstellender Saisonabschluss. Nachdem ich weiß, dass mein Schlüsselbein wieder super funktioniert und mich beim Fahren nicht einschränkt, bin ich jetzt schon heiß auf nächstes Jahr. Den Winter werde ich nutzen, um die Schulter/das Schlüsselbein wider zu 100 % fit zu bekommen und effektiv zu trainieren. Viele Grüße Falk